www.Farbdesigner.de
Tradition

Raum fuer Mich





Raum für Mich
Wohnraum-Analyse

Basierend auf Elementen des Feng Shui (mögliches Basiswerkzeug: Geburtsdaten der Bewohner, Objektunterlagen, Umfeld, Grundriss, Himmelsrichtung-BAGUA,3 Türen BAGUA…),

Astrologischen Ansätzen und Elementen der Sensitiven Resonanz.


Basiskonzept:                     250,00 Euro

Aufnahme des Objektes mit schriftlicher Kurz-Auswertung mit kleinem Farbraumkonzept.

Professionelle erweiterte Analysen der Gegebenheiten mit Umsetzungskonzept werden mit den Bewohnern erarbeitet und nach Aufwand abgerechnet.

 

Feng Shui in der Basis erfahren ist der Einstieg zur Persönlichkeitsentwicklung.
Das Basiskonzept wird auf den Grundpfeilern des Feng Shui aufgebaut. Das daraus entstehende neue Erfahrungsgeflecht bringt in die Entwicklung und Bewusstsein fängt an interessant zu werden. 
Ist das Interesse erst mal geweckt, kann es weitergehen.


Es folgen Ansichten zu den Themen Raum für mich, Bewussstsein und Entwicklung - also Feng Shui - aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet.


Feng Shui wörtlich übersetzt Wind Wasser
Wohnen, Bauen und Leben im Einklang mit der Natur, den Elementaren Kräften
und somit auch im Einklang mit uns selbst.

Persönliche Lebensläufe, gewähltes Umfeld, Rhythmen der Natur und des Kosmos und die erfahrbaren Elemente im Innen und Außen beeinflussen unser Tagesgeschehen, die Gesundheit, das Glück, den Erfolg, das Miteinander und das Wohlbefinden in unserem Leben. Die Bewusstmachung bringt uns dazu unseren Raum bewusst einzunehmen.

Eine Feng Shui Analyse, die in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten zum BewusstSein in der gewünschter Form wächst ist das Fundament. Lebensqualität bedingt also bewusste Gestaltung und Betrachtung unseres Umfeldes und der Spiegelung in uns.

Die gesamte Schöpfung existiert in dir, und alles, was in dir ist, existiert auch in der Schöpfung. Es gibt keine Grenze zwischen dir und einem Gegenstand, der dir ganz nahe ist, genauso wie es keine Entfernung zwischen dir und sehr weit entfernten Gegenständen gibt. Alle Dinge, die kleinsten und größten, die niedrigsten und höchsten, sind in dir vorhanden als ebenbürtig. Ein einziges Atom enthält alle Elemente der Erde. Eine einzige Bewegung des Geistes beinhaltet alle Gesetze des Lebens. In einem einzigen Tropfen Wasser findet man das Geheimnis des endlosen Ozeans. Eine einzige Erscheinungsform deiner selbst enthält alle Erscheinungsformen des Lebens überhaupt.
- Khalil Gibran -

An Struktur ist der Mensch zwar klein, an Kräften des seelischen Vermögens sehr gewaltig. Sein Haupt aufwärts gerichtet, die Füße auf festem Grund, vermag er sowohl die oberen als auch die unteren Dinge in Bewegung zu setzen.
- Hildgard von Bingen -

Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott (Friedrich von Schiller 1759 – 1805)

In der Natur ist alles mit allem verbunden, alles durchkreuzt sich, alles wechselt mit allem, alles veränderst sich -eines in das andere-.
- Jürgen und Jovanka Mertens -

Inneres Feng Shui

Vielleicht ist Ihnen der Vergleich bekannt: Räume sind für uns Menschen wie eine Haut. Solch eine Haut weiß über ein Leben jede Menge zu erzählen. Möchten Sie hören, welches Potential in ihrer Haut für Sie drin steckt?

Möchten Sie sich aus Ihrer Haut herauspellen/ herausschälen?

Damit meine ich nicht einzig den neuen Farbanstrich in Ihrer Wohnung, sondern innerlich Farbe bekennen zu einer neuen Facette in Ihnen. Feng Shui birgt genau die Chance, Räume als Spiegel unserer Persönlichkeit einzusetzen.

Gerne bin ich Ihnen behilflich, Ihr inneres Design zu erkennen und stückchenweise so zu verwandeln, dass Sie sich allmählich fühlen, wie Sie sich gerne fühlen möchten.

Erfolg und Karriere

Mit Feng Shui kann ich Sie in drei wesentlichen Schritten darin unterstützen, Hindernisse zu Ihrem Geschäftserfolg auszuräumen, Ihre Motivation neu zu entzünden und mit Feng Shui Erfolg zu finden.

1.: Ordnen Sie Ihre Räume

... damit Sie Ihr räumliches Umfeld in den Zustand hebt, der für Sie Erfolg bedeutet! Sorgen Sie dafür, dass die Lage Ihres Büros, die Aufteilung Ihrer Räume, die Anordnung Ihrer Arbeitsplätze, aber auch viele Details im Kleinen auf Ausdehnung, Weite und guten Einsatz Ihrer Kraft eingestellt sind. Eine Umstellung hin zu einem natürlichen, guten "Fluss des Chi", wie die Chinesen die Lebenskraft und Energie sehen, kann erstaunliche Veränderungen mit sich bringen.

2.: Ordnen Sie Ihr menschliches Miteinander

... denn eine gereizte, angespannte Atmosphäre bringt viel Reibungsverluste. Ein positives Arbeitsumfeld, in dem Sie und Ihr Team sich wohl fühlen, werden auch Ihre Kunden honorieren.

3.: Ordnen Sie Ihre innere Ausrichtung

... denn wissen Sie noch genau, wofür Sie arbeiten, was Ihre Beweggründe und Werte sind? Die Klärung Ihrer Ziele, die richtigen Gewichtungen in Ihrem Leben, Ihren Gefühlen und Beziehungen lassen Sie eher die Dinge tun, die Sie persönlich, geschäftlich und finanziell als Erfolg verbuchen werden.
Text: Anja Harmes Mehrfach zertifizierte Feng Shui Beraterin und Ausbilderin, Ausbildung Feng Shui Berater Jürgen und Jovanka Mertens


Grundsätzliches zu den Elementen aus der tibetischen Tradition:

Element Feuer begünstigt die Tatkraft und im Menschen steht es für Transformation, Stoffwechsel, Sehen, Blut, Verdauung, Körpertemperatur, … Wut/Hass -> Geduld -> Mitgefühl

Element Erde ist günstig für die Materie u. Stabilität und im Körper steht es für Stabilität und Festigkeit, Knochen, Muskeln, Sehnen, Fleisch, Tasten u. Fühlen, … Stolz -> Hingabe -> Innere Ruhe

Element Luft oder Wind eignet sich für Ideen und Austausch und im Körper steht es für Riechen, Gedanken, Bewegung und Atem; … Eifersucht -> Wertschätzung dem gegenüber u. Freude -> bedingungslose, absolute Liebe

Element Wasser betrifft Gefühle und Stimmungen und im Körper Essenzen, Verbinder, lässt fließen, Zusammenhalt, Schmecken; …. Anhaftung -> Altruismus -> Selbstlosigkeit

Die Fünf Elemente

Die fünf Elemente – Raum, Erde, Wasser, Feuer und Wind – sind das Herzstück der tibetischen Kosmologie. Auf diesen fünf Elementen basieren alle Naturerscheinungen. Nicht nur das physische Universum und unsere physischen Körper bestehen aus diesen Elementen. Die fünf Elemente sind auch verbunden mit Gemütszuständen und mit der Zeit. Außerdem wird jedem Element eine bestimmte energetische Qualität zugeordnet.
Die Elemente setzen sich aber auch aus Atomen zusammen. Das wiederum bedeutet, dass die Elemente auch in der Welt von Form und Materie existieren. Sie stehen, so wie alle Materie, in einer gegenseitigen Wechselbeziehung. Die fünf Elemente sind aufeinander angewiesen und sie beeinflussen einander.
Alle menschlichen Eigenschaften und Qualitäten können unter dem Blickpunkt der fünf Elemente analysiert werden. Mit diesem einfachen System lassen sich sehr effektiv Rückschlüsse auf die Eigenschaften bestimmter Naturerscheinungen ziehen. Außerdem enthält jedes der fünf Elemente auch die Eigenschaften der anderen vier Elemente, wobei zwei Elemente stärker vertreten sind. Diese feinen Nuancen machen den Unterschied aus. Das Raum-Element ist die perfekte Balance der übrigen vier Elemente.
Jedes der fünf Elemente verkörpert eine andere Energiequalität, andere Charaktereigenschaften und andere Reaktionen in einer bestimmten Situation. Dadurch können bestimmte Verhaltensweisen vorhergesagt werden und es lassen sich auch Rückschlüsse ziehen, wie verschiedene Phänomene zusammenwirken. Die tibetische Astrologie beruht auf dem Wissen und Verstehen der verschiedenen Verhaltensmuster, die den fünf Elementen zugeordnet werden. Im Lauf des Tages, während die Erde ihre Position zur Sonne verändert, verändert sich auch das Gleichgewicht der fünf Elemente in der äußeren Welt. Die Harmonie der fünf Elemente in unserer Umwelt hat direkten Einfluss auf unseren Körper und auf unseren Geist.
Das heißt: Wer weiß, welches Element zu welcher Stunde vorherrscht, kann seine Aktivitäten danach ausrichten und so mehr und mehr in Harmonie mit dem natürlichen Rhythmus kommen. Wer in Harmonie mit den natürlichen Abläufen ist, hat größere Aussichten auf Erfolg mit dem was er tut. Ein Beispiel: Die Stunden, in denen das Raum-Element und das Wasser-Element dominiert, sind sehr effektiv für die Lu Jong-Praxis. Zu diesen bestimmten Zeiten entfalten die Übungen mehr Kraft und wirken tiefer als zu anderen Zeiten.

Man unterscheidet äußere, innere und geheime Elemente:
Äußere Elemente sind die Bausteine der Natur – die Erde, die Flüsse, der Ozean, das Feuer der Vulkane, der atmosphärische Wind.
Innere Elemente sind die Bausteine unseres Körpers – unser Fleisch, unser Blut, unsere Knochen.
Die geheimen Elemente beziehen sich auf alle Aspekte unseres Geistes, inklusive unserer Gefühle und unserer seelischen Befindlichkeiten.
Jedes reine und in Balance befindliche Element ist verbunden mit einem positiven Gefühl. Wenn das Element aus der Balance gerät, manifestiert sich ein negatives Gefühl. Das Prinzip wirkt auf gleiche Weise in unserem Körper: Sind die Elemente in Balance, dann funktioniert unser Organismus reibungslos. Geraten die Elemente aus der Balance, reagiert der Körper mit Krankheiten und verschiedenen Störungen.
- Tulku Lobsang, Jovanka Mertens Ausbildung Lu Jong Lehrerin -

Informationsquerschnitt Ausbildung Aromatologie:

Qualifiziertes Wissen der Aromatherapie des 21. Jahrhunderts
zur professionellen Begleitung und Beratung von Menschen
Die Welt entwickelt sich weiter – der Mensch entwickelt sich weiter und was früher wichtig war, ist heute oft nicht mehr gültig. Es bedarf eines ganzheitlichen Paradigmenwechsels – die bis dato vorrangig körperliche Ausrichtung mit dem Ziel, Krankheiten zu beseitigen, ändert sich hin zum Wunsch nach Stabilität und Lebendigkeit mit einer natürlichen präventiven und ganzheitlichen Unterstützung.Gesund-Sein bedeutet Echt-Sein – und das sind die Pflanzen, sie stärken uns mit ihren echten Kräften. Sie manipulieren nicht, sie passen sich an, an die Gegebenheiten des Lebens, an die Anforderungen des 21. Jahrhunderts und entwickeln individuelle physiologische- und biochemische Eigenschaften die unserer Zeit entsprechen und auch uns Menschen in einer achtsamen Symbiose zur Verfügung gestellt werden.
Durch direkte molekulare Interaktion unterstützen sie unsere Körpersysteme auf allen Ebenen, dort wo wir sie in unseren momentanen Gegebenheiten benötigen. … noch mal … Die Welt entwickelt sich weiter, der Mensch entwickelt sich weiter, Aromatherapie entwickelt sich weiter. Sie entwickelt sich vom „Duftlämpchen da sein“, hin zu einer ernst zu nehmenden Therapieform.
Nachdem immer mehr Menschen auch von der Schulmedizin „die Gesunde Mitte“ fordern, werden im verstärkten Maße Forschungen vorangetrieben, die den Einsatz der Aromatherapie innerhalb der Schulmedizin sichern. Letztendlich liegt es an uns allen, nämlich durch den verantwortungsvollen Umgang mit ätherischen Ölen, ob und wie sehr sich die Aromatherapie innerhalb der klassischen Schulmedizin etablieren wird.
- Text: Jürgen Wandaller, Jovanka Mertens Ausbildung Aromatologin -

Erörterung aus der Sensitiven Resonanz/Biosphysikalische Informationsmedizin:

Unsere Materie besteht bekanntlich aus einer Menge an Atomen. Um den Kern eines jeden Atoms kreisen die Elektronen. Hier herrscht ständige Bewegung und somit entsteht reine Schwingungsenergie, welche für jede Art von Materie ein ganz spezifisches Frequenzmuster erzeugt. Viele kennen vielleicht den Energieerhaltungssatz aus der Physik. Dieser gilt auch hier: Energie kann nie vergehen, sie kann nur immer wieder verschiedene Formen annehmen. Wir befinden uns in einem ständigen Energie- und Informationsaustausch mit unserer Umwelt. Leben ist ein immerwährender Nicht-Gleichgewichtszustand, was bedeutet, dass es für uns, um gesund und vital zu bleiben stets notwendig ist, die Balance zwischen der eigenen Schwingung und den verschiedensten Schwingungen unserer Umwelt zu finden.
Alles was existiert ist reine Schwingungsenergie. Wir befinden uns in einem ständigen Austausch mit unserer Umwelt. So betrachtet gibt es im eigentlichen Sinne keine Grenzen. Unsere Haut stellt nur scheinbar - aus materieller Sicht - eine Abgrenzung zwischen uns und unserer Umwelt dar. Die Energie ist es, welche die Materie formt und nicht umgekehrt. Jede materielle Erscheinungsform hat ihre ganz charakteristische Wellenlänge und ihren individuellen Informationsgehalt. Die Information, die auf dieser Welle sitzt, ist oftmals entscheidend, wie unser Körper darauf reagiert. Der Energiekörper des Menschen ist sehr komplex aufgebaut und funktioniert nach individuellen Mustern. Der Energiekörper ist mit dem physischen Körper aufs engste vernetzt und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, vor allem aus der Chaos- und Systemtheorie ganzheitlich arbeitender Organismen, bestätigen diesen Zusammenhang.
Die neue Definition des Begriffs "Organismus" ist auf alle Teile des Universums auszudehnen, was bedeutet, dass wir Menschen nicht nur innerhalb unseres eigenen Zellsystems, sondern auch mit Pflanzen, Steinen, Farben, Tönen usw. kommunizieren. Sämtliche Organismen kommunizieren über Schwingungen untereinander. Krankheit wird von Erich Körbler definiert als "gestörte Balance der Energiesysteme, deren Blockade durch mangelhafte Energie- bzw. Informationsversorgung" zustande kommt.
- Roswitha Stark / Jovanka Mertens Ausbildung Master/Trainerin der Sensitiven Resonanztherapie -


Astrologische Ortsbestimmung

Einführung:
In früheren Zeiten fühlten sich die Menschen noch eingebunden in die kosmische Ordnung der Welt.
Es war ihnen völlig klar, dass die Zeit nicht nur eine Quantität, sondern auch eine Qualität hat. Genauso wie der Ort. Für bestimmte Feste gab es bestimmte Zeiten und genauso gab es günstige und ungünstige Orte. Die Menschen hatten noch ein Gespür dafür, was ein Ort für sie bereithält. Dieses Wissen ging dann in den Zeiten der Aufklärung und des naturwissenschaftlichen Weltbildes weitgehend verloren. Erst in jüngerer Zeit, wird in vielen Bereichen wieder an das alte Wissen angeknüpft und es wächst wieder das Verständnis für die Zusammenhänge.

Grundlegendes:
Die Technik, die hier angewendet wird, beruht auf den Ortskoordinaten der Münchener Rhythmenlehre, entwickelt von Wolfgang Döbereiner. Dabei wird der Tierkreis als Gitternetz auf die Erdoberfläche gelegt. Dadurch ergibt sich für jeden Punkt auf der Erde ein spezifischer Punkt im Tierkreis. Ein Tierkreisgrad entspricht dabei 50 Meter in der Realität. Es lässt sich also ein einzelnes Grundstück individuell für die Bewohner astrologisch betrachten. Dabei wird mit den Gruppenschicksalspunkten der Münchener Rhythmenlehre gearbeitet, die den einzelnen Tierkreisgraden zugeordnet sind. Wenn ein Tierkreisgrad keine Zuordnung zu einem Gruppenschicksalspunkt hat, so wird dieser Punkt als „Neutral“ bewertet. Das bedeutet, das über diesen Punkt keine Aussage gemacht werden kann.
- Text: Astrologische Praxis Eva Schmitz, www.helios-astro.de -

Essenitische Sichtweise:
Die Essenitische Philosophie sieht den Menschen als Ausdruck des göttlichen Prinzips und jeder Mensch kann sich im Anderen wiedererkennen. Damit wir in diese liebende Annahme gehen können, ist es von Bedeutung den Platz des Menschen im Zusammenspiel der Gesetze von Natur und Kosmos zu verstehen und im täglichen Leben umzusetzen. Dazu gehören auch das Erkennen der Kraft des Geistes bzw. das Erkennen von Bewusstsein. Achtsamkeit, gelebtes Miteinander, die liebevolle Selbstreflektion unserer Erfahrungen im Umgang miteinander und allem was ist sind hier wichtige Aspekte dessen.
- Text: Sabine Nederpelt, Lebensphilosophie Jovanka Mertens -

Jovanka Mertens: Grundannahme, die mein Verständnis zum Thema Leben prägen:

Ich bin hier und jetzt gestützt von den Göttlichen und dem Irdischen Foken. getragen von den Gesetzen, die alles ausmachen und unterstützt von zahlreichen Energien. Ich lebe immer mehr im Bewusstsein, welches das Unbewusstsein ablöst. Reines Bewusstsein befruchtet meine Seele, die wiederrum meinen Körper belebt.

Bewusstsein ist also der Schlüssel zu einem Leben in Vertrauen und in Harmonie mit allem was ist.

Das Elemente-Verständnis und das aktive Nutzen der Möglichkeiten sind die Basis in einer ausgewogen Bewusstseinsentwicklung.

Die menschliche Präsenz auf dieser Erde -Leben genannt-, ist also das Ergebnis aus aktiv gelebter Liebe, Friede und der Kraft der Natur in einem irdischen Körper.

- Jovanka Mertens -